Wir scheitern als Gesellschaft an einer total trivialen Frage - Maurice Höfen #03 studies4future




Warum ist die Frage der Finanzierung die unwichtigste, wenn wir den Klimaschutz vorantreiben wollen? Warum ist Geld keine knappe Ressource? Und wieso ist der Inhalt von Lehrbüchern der VWL oft faktisch falsch?

Über brennende Fragen wie diese, sprechen wir mit Maurice Höfgen. Und weil sein persönlicher Werdegang, seine Erfahrungen im Studium und Bundestag ganz eng mit diesen Themen verwoben sind, wollen wir auch darüber mehr erfahren. Maurice Höfgen ist Ökonom, Mitarbeiter bei MdB Fabio di Masi und mit seinen 24 Jahren bereits Buchautor.


Für die Entwicklung seiner wissenschaftlichen Interessen und politischen Positionen spielte das Online-Magazin Makronom während seines Studiums eine entscheidende Rolle.


Studierende der VWL haben sich auch in Deutschland vernetzt, um der einseitigen Lehre einen Gegenpol zu bieten: Das Netzwerk Plurale Ökonomik setzt sich für Theorienvielfalt in der Lehre und die Bezugnahme der VWL auf reale gesellschaftliche Probleme, ein.

Für diejenigen, die sich aktuell auf der Suche nach einem Studiengang innerhalb der Wirtschaftswissenschaften befinden, lohnt sich eventuell ein Blick auf die Liste pluraler Studiengänge des Netzwerkes. Dazu gehört übrigens auch der Bachelor, den wir selber an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung studieren.


Maurice kritisiert, dass in der VWL das Bankensystem falsch erklärt wird. Ihr möchtet tiefer in die Materie einsteigen? Dann schaut mal hier rein.


Die MMT kurz und knapp auf den Punkt gebracht gibt’s hier. Für mehr Details lest ihr am besten Maurice Buch Mythos Geldknappheit.


Auf Maurice´ Youtube Kanal Geld für die Welt findet ihr kurze Videos, die aktuelle Ereignisse aus der MMT-Perspektive einordnen oder allgemeine Erklärungen, wie z.B. die Finanzmärkte funktionieren.


Die Bedeutung der MMT für den Euroraum findet ihr in Dirk Ehnts Buch Geld und Kredit: eine €päische Perspektive.


Dirk Ehnts und Maurice Höfgen haben auch eine gemeinsame Website, auf der sie über den aktuellen Stand von Wissenschaft und Diskurs informieren: modernmonetarytheory.de


Den folgenden (englischsprachigen) Podcast zur Vertiefung einzelner Themen empfiehlt Maurice: The Pileus hosts: The MMT Podcast


Was die MMT für den globalen Süden bedeutet, erfahrt ihr hier: MMT and emerging Markets


Und Maurice selber, findet ihr auch auf Twitter und Instagram.


Folgt uns für Updates und schreibt uns Feedback und Kritik per E-mail studies4future@cusanus-hochschule.de oder DM auf den Social Media Kanälen der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung: Instagram, Twitter