Wie bringen wir die Zukunft ins Studium? - Silja Graupe in #05 studies4future




In Folge 5 haben wir uns von Prof. Dr. Silja Graupe inspirieren lassen - zu mehr Entdecker:innengeist, mehr Vorstellungskraft für unsere Zukunft und mehr Mut. Für alle, die schon mit dem Bachelor fertig sind, hat Silja Graupe einen neuen Masterstudiengang an den Start gebracht: Ökonomie - Imagination - Zukunftsgestaltung.


Zum Studiengang geht’s hier lang: Ökonomie - Imagination - Zukunftsgestaltung


Von Riel Miller gibt es einen spannenden Artikel, der erklärt, was “futures literacy “ ist und weshalb sie wichtig ist:

What Is ‘Futures Literacy’ and Why Is It Important?


Mehr zum Projekt “futures literacy” auf der Seite der UNESCO: https://en.unesco.org/futuresliteracy


Zur Frage, wie uns Imagination bei der Gestaltung in und nach der aktuellen Corona-Pandemie hilft, gibt es zwei Vorlesungen von Silja Graupe:

Silja Graupe: Wie wir Ökonomie in Krisenzeiten neu gestalten können




Prof. Dr. Silja Graupe: The Role of Imagination and Narratives in Creating a Post-Corona-Economy


Die Ringvorlesungen #fighteverycrisis und #coronaverstehen an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung haben sich prinzipiell mit dem Thema der Krise in einem multiperspektivischen Rahmen auseinandergesetzt.

Zum Beispiel, was wir aus der Corona-Pandmie mitnehmen können:

Prof. Dr. Tilman Santarius: Mit Digitalisierung in eine nachhaltige Postwachstums-Gesellschaft


“Gerade in den Anfangszeiten der gegenwärtigen Covid-19-Pandemie hatte die Rede vom Gemeinsinn Hochkonjunktur. Keineswegs nur Bürger*innen beklatschten ihn auf ihren Balkonen, sondern auch Politiker*innen aller Parteien im Bundestag.”

Über Gemeinsinn und ein neues Erkenntniparadigma in der Ökonomie:

Der Gemeinsinn als dynamisches Fundament von Wirtschaft und Gesellschaft

Zu Imagination und Bildlichkeit in der Geschichte der Wirtschaftstheorie hat Prof. Dr. Walter Ötsch an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung geschrieben.

Die ganze Working Paper Series der Hochschule findet ihr auf der Website.